Dressurreiter on fire - erstes Hallenturnier der Saison für Mathias in Bisingen

Foto: privat

 

Unsere beiden Dressurreiterinnen waren am Wochenende mit ihren Pferden unterwegs - und das höchsterfolgreich!

 

Beth war mit First Fleury, Floriado und Hermine in Brunnthal und konnte dort in vier Dressurpferdeprüfungen tolle Leistungen zeigen. Mit First Fleury war sie am Samstag Zweite mit einer hervorragenden 8,0 in der Dressurpferde A. Mit Floriado konnte sie in der Dressurpferde L am Samstag eine 7,7 erreiten und sich platzieren, am Sonntag wurde sie mit der gleichen Wertnote 2. Stolz sind wir auch auf den Sieg von Beth mit Hermine, mit der sie eine 7,9 in der Dressurpferde A erreichte.

 

Sylvia nahm Vulkano, Clair, Conteur's Cadeau und für Konstantin No Regrets mit nach Stadl-Paura. Am Freitag bereits ein 3. Platz mit Vulkano und ein vierter Platz mit Clair, jeweils in einer M-Dressur. Am Samstag steigerten sich Sylvie und Vulkano und konnten in der M-Dressur eine 7,8 und somit den zweiten Platz erreichen. Conteur's Cadeau bescherte Sylvie am Samstag einen tollen Sieg in der Inter I der Klasse S mit 69,474%. Auch am Sonntag zeigte Conteur's Cadeau eine klasse Leistung und sicherte sich und Sylvie in der Inter II der Klasse S mit über 67% den Sieg. Clair konnte ihren 4. Platz von Freitag auch am Sonntag wiederholen (66,842%). Konstantin und No Regrets brachten übrigens ebenfalls eine schöne Schleife mit nach Hause.

 

Für Mathias stand das erste Hallenturnier der Saison in Bisingen-Hohenzollern an. Er startete Donnerstag Morgen mit zwei fehlerfreien Runden in das erste Springen (M**) und wurde mit Accolade Erster und mit Dede Fünfter. Im M* für Junge Pferde (7-8-jährig) blieb er mit Luke ebenfalls fehlerfrei. In der ersten S-Prüfung des Turniers (S*) platzierte er Carreras mit einer schönen Nullrunde. Dede wiederholte seine fehlerfreie Runde am Freitag im M** und platzierte sich im Punktespringen S* am Sonntag mit 65 Punkten. Im Finale der 6-jährigen wurde Mathias mit Zimes Square und einer Nullrunde 2. Ein erfolgreiches Wochenende schloss er mit Accolade im S* auf Platz 6 ab.